Koroneiki

Koroneiki-Oliven

Die Koroneiki-Olive ist eine sehr kleine Olive mit geringem Fruchtfleischanteil und verhältnismäßig hohem Ölgehalt und wird daher vor allem zur Olivenölgewinnung angebaut.
Sie ist die am häufigsten kultivierte Ölolive in Griechenland und hat ihren Ursprung im Süden des Peleponnes.
Die Sorte gilt als sehr widerstandsfähig und gedeiht auch bei langer Trockenheit. Die Bäume wachsen gerne auf felsigen kalkhaltigen Böden.
Das Olivenöl aus der Koroneiki-Olive ist durch seinen intensiven Geschmack weltweit bekannt und geschätzt.
Sein Aroma reicht von frisch geschnittenem Gras, Artischocken, Apfel, Bittermandel, Bananen, Tomaten bis hin zu Blüten und Kräutern.

Die Blütezeit beginnt im März und je nach Jahresklima und Qualitätsbewusstsein der Produzent*innen werden die Oliven zwischen Oktober und Februar geerntet.
Um ein hochwertiges Olivenöl zu erzeugen ernten unsere Partnerproduzent*innen die Koroneiki-Oliven in einem frühen Reifestadium dadurch erhält das Öl seinen typischen bitteren Geschmack und eine gewisse Schärfe im Abgang.